- Borchert & Schrader PR
24435
post-template-default,single,single-post,postid-24435,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-1.0,wpb-js-composer js-comp-ver-4.3.4,vc_responsive
Kunde: GlaxoSmithKline GmbH & Co. KG
Thema: Videodreh mit einer von Meningokokken Betroffenen

Im Zuge der von GlaxoSmithKline initiierten Aufklärungskampagne „Meningitis bewegt.“ organisierte Borchert & Schrader einen Videodreh, um die Geschichte der Betroffenen Justina, deren Unterschenkel und Fingerkuppen aufgrund einer Meningokokken-Erkrankung amputiert werden mussten, zu teilen. Das emotionale Video der tapferen jungen Frau zeigt deutlich, wie wichtig bestmöglicher Schutz vor Meningokokken ist! (Bildquelle: Sophie Klünemann)

Kommentieren