Meningitis bewegt.-Kampagne: Nina Bott im Interview - Borchert & Schrader PR
24588
post-template-default,single,single-post,postid-24588,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-1.0,wpb-js-composer js-comp-ver-4.3.4,vc_responsive
Kunde: GlaxoSmithKline GmbH & Co. KG
Thema: Meningitis bewegt.-Kampagne: Nina Bott im Interview

Borchert & Schrader interviewte im Rahmen der Aufklärungskampagne Meningitis bewegt. die Schauspielerin und Moderatorin Nina Bott. Sie erzählte, warum ihr der Impfschutz ihrer Kinder so wichtig ist. Zudem berichtete sie, wieso sie sich seit einiger Zeit für die Aufklärungskampagne über Meningokokken stark macht. Sie findet es wichtig Eltern aufzuklären. Viele wissen nicht, dass es neben der Impfung gegen Meningokokken C noch die Impfungen gegen Meningokokken B und ACWY gibt. (Bildquelle: Nina Bott)

Kommentieren