Newsroom - Seite 6 von 38 - Borchert & Schrader PR
1815
blog,paged,paged-6,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-1.0,wpb-js-composer js-comp-ver-6.10.0,vc_responsive

Beim kostenlosen Live-Webinar für Patient*innen und Angehörige am 22. März gab es informative Vorträge mit vielen Tipps und Alltagshilfen, sowie Fragerunden mit Experten rund um die Erkrankung EGPA (Eosinophile Granulomatose mit Polyangiitis). Borchert & Schrader gestaltete den passenden Social-Media Content dazu und warb mit Anzeigen zum Programm und zur Anmeldung. Das Feedback der digitalen Veranstaltung war großartig und weitere Events werden jetzt schon mit viel Mühe geplant. (Bildquelle: GSK)

Schwangerschaftsübelkeit und -erbrechen

Schwerpunktthemen des ITF-Satelliten-Symposiums auf dem Fortbildungskongress (FOKO) 2023 des Berufsverbands der Frauenärzte waren Behandlungsstrategien für die Indikationen Emesis gravidarum und Hyperemesis gravidarum sowie aktuelle therapeutische Konzepte zur Prophylaxe des Zervixkarzinoms. Borchert & Schrader erstellte einen Highlightbericht zur Veranstaltung und versendete diesen an die Fachpresse.

(Bildquelle: ITF Pharma GmbH)

Am 1. März startete der Multiples-Myelom-Awareness-Monat, zu dessen Anlass Borchert & Schrader in Kooperation mit myelom.online e.V. den Themenmonat auf den sozialen Netzwerken des Vereins gestaltete. Neben aufklärenden Textposts und mutmachenden Worten, bereicherten besonders die informativen Fragevideos mit dem Onkologie-Experten Dr. Deniz Gezer rund um das Thema „Multiples Myelom“ den Themenmonat.

(Bildquelle: B&S)

Die österreichische „Meningokokken-Ja zum Schutz“ Aufklärungskampagne informiert anlässlich der Weltimpfwoche im Mai über die sehr seltene Meningokokken-Erkrankung. Kampagnenbotschafterin ist die kleine Elisabeth (Name geändert) mit ihrer ergreifenden Geschichte über ihre Meningokokken-Meningitis. Eltern sollen auf die Krankheit aufmerksam gemacht und über einen bestmöglichen Impfschutz informiert werden.

(Bildquelle: GSK)

Mit einem großen Aufruf suchte die Kampagne „Bereit zu reisen“ den Traveller 2023, der es liebt, die Welt zu entdecken und von seinen Reiseerlebnissen zu berichten. Svenja überzeugte beim Casting und flog gemeinsam mit Borchert & Schrader zum Fotoshooting nach Mallorca. Hier zeigte sie, worauf es bei der Reisevorbereitung ankommt und wie man sich unterwegs vor gesundheitlichen Risiken wie zum Beispiel Hepatitis A und B schützen kann.

(Bildquelle: Elena Peters Fotografie)

Am 28. Februar fand der 16. internationale Tag der seltenen Erkrankungen statt. Hierbei ging es darum, die Bekanntheit seltener Erkrankungen zu steigen. Darum machte Borchert und Schrader auf den Social-Media-Kanälen von „Lupuscheck.de“ auf ebendieses Thema aufmerksam. Bei Lupus handelt es sich um eine seltene chronische Autoimmunerkrankung, von der in Deutschland etwa 30.000 bis 40.000 Personen betroffen sind.

(Bildquelle: GSK)

Auf den Social-Media-Kanälen von „lebenmitegpa.de“ können sich Betroffene und Angehörige über die seltene Autoimmunkrankheit EGPA informieren. Borchert & Schrader gestaltet z.B. Beiträge zu Alltagstipps, Symptomen, Therapiemöglichkeiten, Anregungen zum Berufsleben und vielen anderen hilfreichen Themen. Außerdem gibt es die Möglichkeit, sich mit anderen auszutauschen und ihre persönlichen Geschichten zu erfahren.

(Bildquelle: GSK)

Für die Kampagne „Bereit zu reisen“ hat Borchert & Schrader sich auf die Suche nach dem Traveller 2023 gemacht, der gerne die Welt entdeckt. Als Gesicht der Kampagne macht er auf die Themen Reisegesundheit und Reiseschutzimpfungen aufmerksam. Zehn Bewerber*innen wurden zu einem Casting nach Köln eingeladen. In abwechslungsreichen Challenges durften sie ihre Kreativität unter Beweis stellen und am Ende des Tages wurde der Traveller gekürt, der zum Fotoshooting in die Sonne fliegt. (Bildquelle: GSK)

Um darauf aufmerksam zu machen, wie wichtig eine gesunde und ausgewogene Ernährung bei Kinderwunsch und in der Schwangerschaft ist, interviewte Borchert & Schrader den Nürnberger Gynäkologen Prof. Dr. med. Kleine-Gunk. Im Gespräch informiert Kleine-Gunk über den besonderen Nährstoffbedarf in der Schwangerschaft. Außerdem erklärt er, was Nahrungsergänzungsmittel, z.B. die von Natalben®, leisten können und was die dunklen Monate damit zu tun haben. (Bildquelle: Kleine-Gunk)