Borchert & Schrader PR | Bundesweite Pressearbeit zum Thema “Rotaviren“
22917
post-template-default,single,single-post,postid-22917,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-1.0,wpb-js-composer js-comp-ver-4.3.4,vc_responsive
Kunde: GlaxoSmithKline GmbH & Co. KG
Thema: Bundesweite Pressearbeit zum Thema “Rotaviren“

In einem bundesweiten Presseaussand informiert Borchert & Schrader warum sich die aggressiven Rotaviren in der bevorstehenden kalten Jahreszeit besonders schnell vermehren und an welchen Symptomen Eltern die Krankheit erkennen können. Die Ansteckungsgefahr ist vor allem dort hoch, wo viele Kinder sind.

 

Kommentieren