Welt-HPV-Tag: Impfung kann vor späteren Krebserkrankungen schützen - Borchert & Schrader PR
24227
post-template-default,single,single-post,postid-24227,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-1.0,wpb-js-composer js-comp-ver-4.3.4,vc_responsive
Kunde: BZgA
Thema: Welt-HPV-Tag: Impfung kann vor späteren Krebserkrankungen schützen

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) rief am Welt-HPV-Tag Eltern dazu auf, sich für die Gesundheit ihrer Kinder zu HPV-Impfung zu informieren. In Deutschland erkranken jedes Jahr rund 7.850 Menschen an Krebs, der durch HPV bedingt ist. Eine Impfung kann junge Menschen vor späteren Krebserkrankungen schützen. Borchert & Schrader begleitet dazu die Pressearbeit. (Bildquelle: BZgA)

Kommentieren