„Meningitis bewegt.“ Digital Talk mit Nina Bott - Borchert & Schrader PR
24087
post-template-default,single,single-post,postid-24087,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-1.0,wpb-js-composer js-comp-ver-4.3.4,vc_responsive
Kunde: GlaxoSmithKline GmbH & Co. KG
Thema: „Meningitis bewegt.“ Digital Talk mit Nina Bott

Der erste „Meningitis bewegt.“ Digital Talk, moderiert von Nina Bott, informierte anlässlich des Welt-Sepsis-Tages über Meningokokken-Erkrankungen. Borchert & Schrader setzte auf ein digitales Event-Format mit Inhalt: Neue Ergebnisse einer aktuellen Eltern-Studie („Wie lassen Eltern ihre Kinder impfen?“), persönliche Einblicke einer betroffenen Mutter in ihre bewegende Geschichte und ein Vortrag zum langen Weg einer Impfung. (Bildquelle: Grit Petersohn)

Kommentieren