Emotionales Interview mit der Mutter einer Meningokokken-Betroffenen - Borchert & Schrader PR
24484
post-template-default,single,single-post,postid-24484,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-1.0,wpb-js-composer js-comp-ver-4.3.4,vc_responsive
Kunde: GlaxoSmithKline GmbH & Co. KG
Thema: Emotionales Interview mit der Mutter einer Meningokokken-Betroffenen

Im Rahmen der Aufklärungskampagne „Meningits bewegt.“, interviewte Borchert & Schrader Tamara. Ihre Tochter ist vor einigen Jahren an Meningokokken erkrankt. In dem bewegenden Video erzählt sie von der Erkrankung und wie es ihrer Tochter und ihr heute geht. Bereits über 500 Menschen haben sich ihre Geschichte auf Youtube angesehen und auch auf den Social Media Kanälen der Kampagne wird es bald zu sehen sein.

(Bildquelle: GSK)

Kommentieren